Der Pokal hat seine eigenen Regeln, das gilt nicht nur im Profisport. Nach der Ligapleite am ersten Spieltag (0:6) konnten sich heute unsere E-Junioren gegen den Sportverein aus Ückeritz revanchieren. Bereits kurz nach Anpfiff der Partie legte Ahlbeck stark los. Fynn Kurth legte für Michal Padykula auf, dieser netzte ohne zu zögern ein und brachte die Eintracht früh in Führung. Der Treffer spornte die Ahlbecker jetzt richtig an und so konnte Felix Blaschke in der ersten Hälfte noch zweimal für Padykula vorbereiten, der darauf zum lupenreinen Hattrick verwandelte. In Hälfte zwei kamen die Gäste zum Anschlusstreffer, dass Spiel jedoch bestimmte weiterhin Ahlbeck. Auch die Abwehr um Marlon Brendemühl und Rafal Puchala zeigte sich Zweikampf- und Laufstark, was den Gegnern nicht gut in die Karten spielen sollte. „Die Mannschaftleistung hat mich heute voll überzeugt. Die Jungs haben sich mit teils tollem Kombinationsfußball präsentiert und wurden am Ende dafür belohnt, so Kamil Dzięgielewski vom Ahlbecker Trainerteam. „Wir hoffen wir können den Motivationsschwung jetzt zum nächsten Auswärtspiel mitnehmen“, fügte Thomas Zirm hinzu. Bereits am Sonntag trifft das Team dann auf den Tabellenführer Pommern Greifswald. DSC00483DSC00472 DSC00492 DSC00495 DSC00510