Archiv der Kategorie: Nachwuchs

Polnische Teams triumphieren beim Ahlbecker Allianz Cup

Gleich zwei polnische Teams standen sich im Finale des 3. Allianz-Cups in der Ahlbecker Pommernhalle gegenüber. „Zu Recht“ wie Hallensprecher und Gastgeber Lutz Schmidt feststellte: „Beide Teams waren mit erfahrenen Fussballern gespickt, die alle schon mal in hohen Ligen gespielt haben. Die Ballsicherheit war schön anzusehen. Nur im Finale wurde vielleicht ein bisschen zu viel taktiert. Da haben wir im Turnierverlauf spannendere Spiele gesehen.“ Am Ende setzten sich die „Old Boys“ mit einem knappen 1:0 durch. Ganz anders ging es im Spiel um Platz 3 zur Sache. Dort trafen Gastgeber Eintracht Ahlbeck und der FC Insel Usedom aufeinander. Der FCU ging durch Ronny Rodenhagen, der mit 7 Toren bester Torschütze des Turniers wurde, schnell in Führung. Eintrachts Robert Schmidt konnte jedoch ausgleichen. Doch erneut war war Rodenhagen zweimal zur Stelle und brachte sein Team mit 3:1 in Führung. Eintracht kam noch einmal heran, doch mit dem 4:2 setzte Roman Maßen den Schlußpunkt und sicherte seinem Team den 3. Platz. „Wir sind mit unserem Abschneiden nicht ganz unzufrieden. Das sah schon nicht so schlecht aus“ meinte Eintracht-Betreuer Norbert Urbatzka. Besonders in der Vorrunde trumpfte Eintracht auf. So konnte man sogar den späteren Turniersieger mit 1:0, gegen Warthe ein 4:0 einfahren und gegen die Niedersachsen vom MTV Hanstedt ein 1:1 erzielen. Bester Torschütze war dabei Neuzugang Lars Höhne, der 5 Tore erzielte. Am Ende reichte das für Platz 1 in der Gruppe. Noch souveräner agierte nur der FCU in der anderen Gruppe. Mit siegen über die „Young Boys Swinemünde“ (2:1), Kemnitz (5:0) und Grün Weiß Usedom (4:3) konnte man alle Spiele für sich entscheiden. Im Halbfinale mussten sich die Bansiner dann aber den Old Boys mit 1:2 geschlagen geben. Überraschenderweise lief es für Grün Weiß Usedom und den FSV Kemnitz nicht ganz so gut. Beide konnten in der Vorrunde nur jeweils einen Punkt einfahren, den sie beim 0:0 gegeneinander einfuhren. Durch das bessere Torverhältnis schafften es die Usedomer aber zumindest noch ins Spiel um Platz 5, das sie mit 1:0 gegen Hanstedt für sich entscheiden konnten. Einen rabenschwarzen Tag erwischte der SV Warthe. Im gesamten Turnierverlauf konnte das Team aus dem Lieper Winkel nicht ein Tor erzielen und wurde nur Letzter. „Ich denke wir haben ein interessantes Turnier mit einem verdienten Sieger erlebt. Nach dem anfänglichen Abtasten fielen auch jede Menge Tore. Ein Dank geht auch an die beiden Schiedsrichter Michael Knobloch und Oliver Neumann, die das Turnier souverän geleitet haben.“
Bereits am Vormittag erlebten die Zuschauer in der gut gefüllten Pommernhalle ein weiteres spannendes Turnier. Auch bei den E-Junioren trafen 8 Mannschaften aufeinander. Den ersten Platz konnte sich hier der FSV Blau Weiß Greifswald sichern. Im Finale setzte man sich knapp gegen die SG Ahlbeck/Bansin I durch. In der Vorrundengruppe hatte die SG noch aufgrund des besseren Torverhältnisses die Nase vorn. Doch auch die zweite, jüngere, Vertretung der SG sorgte mit einem guten 4. Platz für ein erfolgreiches Abschneiden. Im Spiel um Platz 3 musste man sich Empor Koserow nur ganz knapp geschlagen geben. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf beider Turniere. Schön dass wir so viele Fussballer begeistern  konnten“ zog Lutz Schmidt sein Fazit.

Platzierungen Männerturnier: 1. Old Boys Swinemünde
2. Young Boys Swinemünde
3. FC Insel Usedom
4. Eintracht Ahlbeck
5. Grün Weiss Usedom
6. MTV Hanstedt
7. FSV Kemnitz
8. SV Warthe
Bester Spieler: Robert Bar (Young Boys)
Bester Torwart: Borys Mitrega (Eintracht Ahlbeck)
Bester Torschütze: Ronny Rodenhagen (FC Insel Usedom)

Platzierungen E-Jugend
1. BW Greifswald
2. SG Bansin/Ahlbeck I
3. Empor Koserow
4. SG Bansin/Ahlbeck II
5. VSV Lassan
6. FC RW Wolgast
7. Eintracht Zinnowitz
8. GW Ferdinandshof
Bester Spieler: Willi Neumann (BW Greifswald)
Bester Torwart: Lenny Watzke (Bansin/Ahlbeck II)
Bester Torschütze: Tyler Schmieder (Zinnowitz)

Fußballnachwuchs erhält Anerkennungspreis

Viel Grund zur Freunde gab es am Wochende für unsere Nachwuchsabteilung. Beim 5. Usedomer OZ-Ball konnte Vorstandsmitglied Cindy Grewe, den auf 1000 € dotierten Anerkennungs-Preis, von Heinz-Egon Achterkerke (Achterkerke Stiftung) und Andreas Ebel (OZ-Chefredakteur) entgegen nehmen. „Mit dem Geld können wir wieder ein paar Tolle Projekte für den Fußballnachwuchs realisieren, die sonst nicht finanzierbar währen“, freute sich Cindy Grewe, die sich ausserdem im Namen aller Fußball-Schützlinge des Vereins für die Zuwendung bedanken möchte.

 

Eintracht Ahlbeck überzeugt bei eigenen Hallenturnieren.

Die zweite Auflage des „Allianz-Cups“ in der Ahlbecker Pommernhalle kann besonders aus Sicht der Gastgeber als sehr gelungen bezeichnet werden. In allen 4 Turnieren belegte Eintracht Ahlbeck entweder den ersten oder zweiten Tabellenplatz. „Wir haben größtenteils klasse Spiele gesehen und vor allem auch jede Menge Tore. Auch die Fairness hat gestimmt“ so Turnierleiter Lutz Schmidt. Einen unrühmlichen Höhepunkt gab es jedoch beim Turnier der Männer am Samstagnachmittag zu vermelden. Gerade als das Turnier so richtig Fahrt aufnahm und die Entscheidungen um den Einzug ins Halbfinale anstanden, blieb David Walkowiak von den Swinemünder A-Junioren nach einem Pressschlag mit FCU-Akteur Christian Gassner am Boden liegen. „Ich habe gleich gemerkt, dass da etwas gebrochen war. Es war unüberhörbar“ so Gassner, den allerdings keine Schuld trifft. Der eintreffende Notarzt stellte einen Schienbeinbruch fest. Geschockt von den Ereignissen brachen die A-Junioren das Turnier ab. Die Spiele des Teams wurden annulliert. Eintracht Ahlbeck überzeugt bei eigenen Hallenturnieren. weiterlesen

+++Junioren holen 4 Punkte vor Winterpause+++

D-Junioren: Eintracht Ahlbeck – SV Ducherow 4:3 (2:1)

E-Junioren: Eintracht Ahlbeck – Eintracht Zinnowitz 3:3 (2:0) 

Mit einem „Dreier“ verabschieden sich die D-Junioren in die Winterpause. Gegen den SV Ducherow gewann die Truppe um Trainer T. Matyszewski zu Hause mit 4:3 (2:1). Lasse Dameris (2), Niklas Labahn und ein Eigentor der Gäste rechten am Ende für den 4 Sieg in Folge.

Nicht ganz so optimal lief es im letzte Heimspiel für unsere E-Junioren. Zwar lagen die Jungs von Trainer Daniel Bormann zur Halbzeitpause mit 2:0  in Führung, doch nach dem Wiederanpfiff spielten fast ausschließlich die Gäste von Eintracht Zinnowitz. Nach einer turbulenten Schlussphase und der mittlerweile  verdienten 3:2 Führung der Gäste, konnten unsere Kicker nur Sekunden vor dem Abpfiff den Ausgleich erzielen. Alle drei Tore für unsere Eintracht erzielte Milan Kadlubiec.  

souverän das Spielgeschähen  geschieht  

Greifswalder FC wird Kreismeister der E-Junioren

Ahlbeck landet auf Platz 3
Greifswald- Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der Kreisklassestaffeln Vorpommern-Greifswald trafen in Greifswald aufeinander um den Kreismeister zu küren. Von insgesamt 33 Mannschaften im Landkreis schafften zwei Greifswalder Teams, Eintracht Ahlbeck, der VFC Anklam, Pommern Löcknitz und Einheit Ueckermünde den Sprung in die Endrunde. Ahlbeck startete dabei nicht optimal, denn in den ersten beiden Spielen (1:3 gg Anklam und 0:4 gegen den Greifswalder FC) setzte es gleich 2 Niederlagen. Im dritten Spiel platzte dann aber der Knoten. Greifswalder FC wird Kreismeister der E-Junioren weiterlesen

Fortuna Babelsberg gewinnt Ahlbecker F-Jugendturnier

Ahlbeck- 14 Mannschaften trafen in zwei 7er-Gruppen auf dem Ahlbecker Sportplatz aufeinander. 46 Spiele waren nötig um am Ende den verdienten Sieger zu ermitteln. Im ersten Turnierspiel zeigten sich die Ahlbecker noch nicht treffsicher. Vom FSV Basdorf trennte man sich 0:0. Doch bereits im nächsten Spiel gegen Berolina Stralau gelang dem Team von Lukas Kühn ein 2:1 Erfolg. Nach der 1:2 Niederlage gegen Großziethen II gelang ein überzeugendes 5:0 gegen Empor Brandenburg. Auch Wilmersdorf wurde mit 2:0 bezwungen. Durch die anschließende 1:2 Niederlage gegen Empor Berlin reichte es am Ende aber nur zu Platz 3 in der Gruppe. Im Überkreuzvergleich im Spiel um Platz 5 unterlag man dann auch Empor Berlin 2 mit 1:2 und musste sich mit Platz 6 begnügen. Fortuna Babelsberg gewinnt Ahlbecker F-Jugendturnier weiterlesen

Ahlbecker Bambinis belegen starken 3. Rang.

Ahlbeck. Im gutklassig besetzten Turnierfeld müssen sich die Gastgeber nur den beiden Vertretungen von Hertha 03 Zehlendorf beugen.
10 Mannschaften traten am Samstag auf dem Ahlbecker Sportplatz an um den Sieger im „Seebad Ahlbeck – Cup“ der G-Junioren zu ermitteln. Neben einigen Teams aus dem Berliner-Brandenburger Bereich nahmen die Gastgeber gleich mit 2 Mannschaften teil. Dazu gesellten sich Flota Swinemünde und der Greifswalder FC. Gleich in der ersten Turnierpartie zeigte Eintracht I bereits, das mit Ihnen zu rechnen ist. Durch Tore von Sammy Grewe (2) und John Semke wurde der SV Petershagen mit 3:0 bezwungen. In der nächsten Turnierpartie gegen den späteren Turniersieger Hertha Zehlendorf A hatte die Mannschaft von Ernesto Öllermann zwar mit 0:1 das Nachsehen. Von einem schlechten Auftritt konnte aber nicht die Rede sein. Besonders Torhüterin Kornelia Wojtkowska überzeugte mit tollen Paraden. Ahlbecker Bambinis belegen starken 3. Rang. weiterlesen

F-Junioren chancenlos in Greifswald

Greifswalder FC FI – SV Eintracht Ahlbeck 11:0 (6:0)

„Wir hatten dem Gegner heute leider nichts entgegen zu setzen, das war Sommerfußball “, so das ernüchternde Fazit von Eintracht Coach Daniel Bormann, dessen Truppe ohnehin  schon ersatzgeschwächt in der Hansestadt antreten musste. Der Tabellenführer aus Greifswald setzte schon in der Anfangsphase erste Achtungszeichen und ließ so schon frühzeitig erkennen, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Bereits nach 10 gespielten Minuten, musste Ahlbeck Keeper Marek, den Ball ganze drei Mal aus den eigenen Maschen befreien. Trotz der Gegentore war der kleine Ahlbecker einer der besten seines Teams und bewahrte die Mannschaft, mit tollen Paraden, vor vielen weiteren Treffern durch den GFC. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Ahlbecker jetzt besser in den Zweikämpfen und erspielten sich sogar einige Torchancen. Die beste hatte in der 25. Minute Ahlbeck`s Milan, doch sein Schuss ging an den Pfosten. Und so war es der GFC, der die Partie mit einer klasse Leistung zu Ende spielte und völlig verdient gewann.

20160508-DSC09321 20160508-DSC09324

E-Junioren kommen in Anklam unter die Räder

VFC Anklam – SV Eintracht Ahlbeck 9:2 (5:2)

Das war wohl nix.. Nach einer glanzlosen Vorstellung verlieren unsere E-Junioren das Topspiel in Anklam nicht unverdient mit 9:2. Dabei sah es bis zur 15. Spielminute gar nicht mal so schlecht aus. Zwar erzielte Anklam nach einer Unachtsamkeit der Ahlbecker Jungs den ersten Treffer, doch nur kurze Zeit später brachte Oskar Rozko unsere Kicker mit 2 schönen Toren die kurzzeitliche Führung ein. Danach lief bei unseren Jungs leider nicht mehr viel zusammen. Zweikämpfe wurden nicht konsequent genug angenommen und so war es der Tabellenführer aus Anklam, der ab jetzt das Zepter in die Hand nahm. Auch in der zweiten Halbzeit fand das Team von Tomasz Matyszewski kein probates Mittel, um sich gegen die immer stärker werdenden Hausherren zu behaupten und kassierten zum Ende hin noch 4 weitere Gegentore.

20160507-DSC09217 20160507-DSC09224 20160507-DSC09234 20160507-DSC09268 20160507-DSC09271 20160507-DSC09279 20160507-DSC09281 20160507-DSC09287