Archiv der Kategorie: Uncategorized

Eintracht Ahlbeck – VSV Lassan 4:0 (3:0)

Nach dem Heimsieg gegen Lassan kann man im Ahlbecker Lager von einem gelungen Start in die Saison sprechen. Lassan, gerade mal mit 11 Spielern angereist, von denen sich später im Spiel noch einer verletzte, wehrte sich wacker, hatten dem Ahlbecker Druck aber nicht viel gegenzuhalten. „Das einzige Manko waren heute die fehlenden Tore. Wir hatten den Gegner vollständig im Griff. Das muss man dann auch mal nutzen und ein paar Tore mehr schiessen“ merkte Eintracht Betreuer Norbert Urbatzka an. Besonders in Hälfte wurden zu viele Gelegenheiten vergeben.
Tore: 1:0 Schmidt (10.), 2:0 Zadlo (30.), Begrow (39.) Haufschild (80.)

SV Eintracht Seebad Ahlbeck – SV Rollwitz 3:2 (3:0)

„Auch wenn der Gegner schon am Abend vorher ein Testspiel bei Flota Swinemünde (2:4) bestritten hat, ist das ein schöner Erfolg für uns. Immerhin spielt Rollwitz 2 Klassen höher als wir. Die Mannschaft hat heute ein gutes Spiel abgeliefert und hätte vor allem in der ersten Hälfte sogar noch zwei Tore mehr erzielen müssen“ so Ahlbecks Athanasios Girgolas, der diesmal die Kapitänsbinde trug. Tatsächlich erwischte Eintracht einen super Start und ging bereits in der 3. Minute durch Lukasz Sliwinski in Führung. Er traf nach einer tollen Kombination mit Sven Peplow. Kurz danach traf Rollwitz zwar den Pfosten, doch das 2:0 erzielte Artur Zadlo nach einer schönen Einzelleistung.
SV Eintracht Seebad Ahlbeck – SV Rollwitz 3:2 (3:0) weiterlesen

Eintracht Ahlbeck – Hohendorfer SV 0:4 (0:1)

Mit einem klaren 4:0 setzte sich der Hohendorfer SV, Spitzenreiter der Kreisoberliga, gegen den Kreisligisten Eintracht Ahlbeck durch. „Auch wenn es recht deutlich aussieht, habe ich heute gar nicht so viel zu kritisieren. Wir haben uns gut bewegt und vor allem in der ersten Hälfte ein ordentliches Spiel abgeliefert. Wir haben erst 2 richtige Trainingseinheiten hinter uns. Da bleibt noch ein wenig Zeit für die Feinabstimmung. Torhüter Marco Samson ist heute besonders hervor zu heben. Er hat die beiden verhinderten Stammkeeper gut vertreten“ sah Eintracht Trainer Andreas Dumke das Spiel nicht negativ. In der ersten Hälfte hatte Ahlbeck auch durchaus mehr vom Spiel. Der Ball lief gut durchs Mittelfeld, Hohendorf strauchelte immer wieder an der Ahlbecker Abseitsfalle. Eintracht Ahlbeck – Hohendorfer SV 0:4 (0:1) weiterlesen

Empor Koserow gewinnt „Allianz-Cup“ der F-Junioren

Am Samstagvormittag trafen im Zuge des „1. Allianz Cup`s 2017“, in der Pommernhalle sechs F-Junioren Mannschaften an, um den inoffiziellen Inselmeister im Hallenfußball zu ermitteln. Bereits zur frühen Uhrzeit hatten viele Zuschauer den Weg in die Ahlbecker Halle gefunden. So entwickelte sich im Turnierverlauf eine gute Stimmung auf den Rängen. Neben den Gastgebern aus Ahlbeck die gleich mit 2 Mannschaften antraten, fanden sich außerdem der FC Insel Usedom, Empor Koserow, Eintracht Zinnowitz und der FC Rot-Weiß Wolgast in der Halle ein. Ahlbeck I erwischte zunächst einen holprigen Start. Im Spiel gegen den SV Empor Koserow gab es den ersten Dämpfer (0:2) und auch im Duell gegen den FC Insel Usedom (0:2) hatte die Heimmannschaft das Nachsehen. Doch die jungen Kicker der Eintracht wussten am Ende doch noch zu überzeugen und gewannen gegen Zinnowitz (1:0), Wolgast (2:0) und Ahlbeck II (3:1). Eine tolle Turnierleistung lieferten auch die F-Junioren des FC Insel Usedom ab. Empor Koserow gewinnt „Allianz-Cup“ der F-Junioren weiterlesen

SV Eintracht Ahlbeck – SV Murchin/Rubkow 3:1 (1:0)

Den Testspielauftakt des SV Eintracht Ahlbeck, 3. der letzten Kreisligasaison, kann man durchaus als gelungen bezeichnen. Gegen das Landesklasseteam vom SV Murchin/Rubkow konnte man mit 3:1 gewinnen. „Vorbereitungsspiele darf man natürlich nicht überbewerten, zumal der Gegner bereits am Vortag aktiv war, aber das war schon ganz ordentlich. Wir konnten viel probieren und die Spieler auf verschiedenen Positionen testen. Auch die Neuzugänge Christian Haufschild (SV Warthe) und Rafal Wrona (Prawobrzeze Swinemünde) machten ihre Sache mehr als ordentlich“ so Ahlbecks Trainer Andreas Dumke. Den Gästen gehörte zwar die Anfangsphase der Partie, urplötzlich setzte sich jedoch Ahlbecks Wassim Ied klasse durch und sah auch noch den völlig frei postierten Toni Voß. SV Eintracht Ahlbeck – SV Murchin/Rubkow 3:1 (1:0) weiterlesen

Flota Swinemünde gewinnt Ahlbecker Blitzturnier

Nachdem die Kreisligakicker des SV Eintracht Seebad Ahlbeck zum Auftakt ihrer Testreihe in der letzten Woche bei Flota Swinemünde deutlich mit 2:11 unterlagen, hatte man sich diesmal gleich 2 Testspielpartner eingeladen. Zu einem „Blitzturnier“ traten neben einem Team des Gastgebers der ESV Lokomotive Dessau und die A-Junioren von Flota Swinemünde an. Pro Spiel wurden 45 Minuten festgelegt. Gleich in der ersten Partie des Tages trafen die Ahlbecker auf die Landesklassevertretung aus Dessau. Die Sachsen-Anhaltiner absolvieren derzeit ein Trainingslager in der Heringsdorfer Jugendherberge trainierten unter der Woche auch gemeinsam mit dem FSV Grün Weiß Usedom. Die Angriffsbemühungen beider Mannschaften hielten sich die Waage, Flota Swinemünde gewinnt Ahlbecker Blitzturnier weiterlesen

Grün Weiß Usedom triumphiert bei eigenem Turnier.

Sehr spannend ging es am vergangenen Samstag in der Usedomer „Ulli-Wegner-Sporthalle“ zu. Erst in den letzten beiden Turnierspielen fielen die Entscheidungen um die Plätze 1-4. Einzig der SV Warthe spielte keine Rolle. Die Männer aus dem Lieper Winkel erwischten einen „gebrauchten Tag“ und gingen im Teilnehmerfeld völlig unter. 6 Teams waren eingeladen, nur 5 Mannschaften erschienen zum Turnier. „Der Strelitzer FC hat uns leider aus Wettergründen kurzfristig abgesagt aber dafür muss man natürlich Verständnis haben“ meinte Organisator Remo Radünz bei der Eröffnung des Turniers und ersann blitzschnell einen neuen Spielplan. Gegen den Partnerverein vom FSV Langenleuba-Niederhain trennte sich die erste Mannschaft der Gastgeber 2:2. Dies sollte der erste und letzte Punktverlust für die Usedomer im gesamten Turnierverlauf werden. Schon im nächsten Spiel fertigte das Team von Trainer Uwe Heidmann Eintracht Ahlbeck mit 5:1 ab. „wir waren da noch gar nicht richtig bei der Sache. Natürlich kann man im Turnierverlauf auch mal verlieren, aber die Art und Weise wie das in diesem Spiel passiert ist geht gar nicht“ ärgerte sich Ahlbecks Trainer Andreas Dumke nach der Partie. Seine Mannschaft fand aber schnell wieder in die Spur. Gegen Usedoms Ü30 gelang ein überzeugendes 5:1. Warthe wurde mit gar mit 7:1 geschlagen und im letzten Turnierspiel bezwang man Langenleuba mit 4:1. Den Turniersieg holte sich jedoch Usedom, denn auch in den weiteren Spielen hielten sie sich schadlos. Gegen den SV Warthe gelang mit dem 10:1 der höchste Sieg des Tages. Nur die eigene Ü30 Auswahl hätte die Usedomer noch aufhalten können und durch einen Sieg selbst aufs Treppchen steigen können. Lange Zeit hielten die „Oldies“ das 1:1, mussten sich am Ende aber deutlich mit 5:1 geschlagen geben. Wie in den meisten anderen Spielen gaben Falk Bialowons, Johannes Klaus und auch Hendrik Seibt das Tempo vor. Mit 7 Treffern konnte sich Ahlbecks Lars Höhne den Titel des besten Torschützen sichern. Zum besten Torhüter wurde Tom Bauch vom FSV Langenleuba-Niederhain gewählt.
Platzierungen: 1. GW Usedom 2. Eintracht Ahlbeck 3. FSV Langenleuba-Niederhain 4. GW Usedom Ü30 5. SV Warthe

Eintracht Ahlbeck – Dersekower SV 3:1 (1:0) Das Duell um Platz 5

Eintracht Ahlbeck – Dersekower SV 3:1 (1:0) Das Duell um Platz 5

„Wer gewinnt wird am Ende Fünfter“ Viel mehr gab es an diesem letzten Spieltag nicht zu sagen. Mit diesem Ziel vor Augen stand an diesem ungeliebten Sonntagsspiel überraschend fast der gesamte Kader zur Verfügung. (Trotzdem ein dickes Danke an den Verband: Ihr „regiert“ vollkommen an der Basis vorbei / Sepp Blatter lange Zeit auch…). Aber zurück zum Duell, und auch wenn das jetzt abgehoben oder arrogant klingt: Wie zum Teufel kann dieser Gegner mit uns um Platz 5 streiten? Von Beginn an keine Gegenwehr. Umständliches Ahlbecker Gekicke verhinderte die frühe Führung. Erst in der 26. Minute erlöste Florian Bormann die Eintracht mit seinem Tor zum 1:0. Bis zur Pause wurde der Ball lustig weiter in der Dersekower Hälfte umhergeschoben. Die Durchschlagskraft fehlte jedoch. Eintracht Ahlbeck – Dersekower SV 3:1 (1:0) Das Duell um Platz 5 weiterlesen

F-Jugend verschenkt Punkte in Wolgast

FC Rot-Weiß Wolgast – SV Eintracht Ahlbeck 8:0 (5:0)

Leider nix zu holen hieß es am Freitag Abend für die F-Junioren der Ahlbecker Eintracht im Wolgaster Peene-Stadion. Bereits der erste Angriff über die rechte Spielfeldseite brachte die Eintracht Kicker in Rückstand. Wolgast von Beginn an die tonangebende Mannschaft zeigt sehr schönen Kombinationsfußball und erhöhte nur kurze Zeit später auf 2:0. Erst nach dem 3:0 für die Rot-Weißen erspielte Ahlbeck die ersten eigenen Torabschlüsse, denen es jedoch an Genauigkeit fehlte.

Nach dem Seitenwechsel spielten jetzt nur noch die Kicker des FC Rot-Weiß Wolgast. Ahlbeck ließ Laufbereitschaft und Zweikampfstärke vermissen und hatte dementsprechend nur noch wenig Ballbesitz. Beim Stand von 8:0 erlöste der Schlusspfiff das Team in Blau-Weiß und einen enttäuschten Ahlbecker Trainer: „Wir haben uns für das letzte Saisonspiel eigentlich mehr erhofft aber heute hat es leider an allem gemangelt“, so Thomas Zirm ernüchternd nach dem Spiel.

Die Saison 2014/2015 ist damit für die Ahlbeck F-Junioren und dem FC Rot-Weiß Wolgast beendet. Die Kicker der Ahlbecker Eintracht belegen mit 24. Punkten derzeit einen soliden 4.Platz in der oberen Tabellenhälfte, brauchen jedoch am Sonntag Schützenhilfe vom FC Pommmern-Greifswald um nicht von der SG Usedom/Lassan überholt zu werden. Der FC Rot-Weiß Wolgast nimmt als Zweitplazierter hinter der SG Greifswalder SV04/Weitenhagen I an der Meisterschafts-Endrunde teil. F-Jugend verschenkt Punkte in Wolgast weiterlesen