Im letzten Testspiel vor dem Start in die Rückrunde trennte sich die Ahlbecker Eintracht in einem munteren Spiel vom FV Wokuhl. Der Kreisoberligist aus der Nähe von Neustrelitz konnte bereits nach 5 Minuten in Führung gehen, zuvor hätte Eintracht jedoch selbst ein Tor schießen müssen. Wolinski vergab, war aber nach einer guten halben Stunde mit dem Ausgleich zur Stelle. „In der ersten Hälfte hatten wir mehr vom Spiel und auch gute Chancen. Mit der Chancenverwertung bin ich nicht zufrieden. Außerdem sind uns zu viele Abspielfehler unterlaufen“ war Eintracht-Trainer Andreas Dumke nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Nach dem Wechsel konnte Eintracht zweimal in Führung gehen, die Gäste glichen immer wieder aus. „Auch wenn die Gäste eine Klasse höher spielen: Bis zum Saisonstart in Buddenhagen muss sich meine Mannschaft noch steigern“ so Ahlbecks Trainer.