Eintracht Ahlbeck – SV Kröslin II 1:0
Mit einem knappen 1:0 über den SV Kröslin II konnte sich die Eintracht weiter in der oberen Tabellenregion festsetzen. Eintracht übernahm zwar weitgehend die Kontrolle über das Spiel, konnte dies aber nicht in Tore ummünzen. Da brauchte es schon einen Strafstoß, den Dawid Baranski in der 19. Minute sicher verwandelte. Zuvor war der flinke Sergey Berezhnoi im Strafraum gefoult worden. Trotz einiger Chancen konnte der Spielstand nicht mehr erhöht werden. Zum verdienten Erfolg reichte es am Ende aber doch.