Eintracht Ahlbeck – VSV Lassan 4:0 (3:0)

Nach dem Heimsieg gegen Lassan kann man im Ahlbecker Lager von einem gelungen Start in die Saison sprechen. Lassan, gerade mal mit 11 Spielern angereist, von denen sich später im Spiel noch einer verletzte, wehrte sich wacker, hatten dem Ahlbecker Druck aber nicht viel gegenzuhalten. „Das einzige Manko waren heute die fehlenden Tore. Wir hatten den Gegner vollständig im Griff. Das muss man dann auch mal nutzen und ein paar Tore mehr schiessen“ merkte Eintracht Betreuer Norbert Urbatzka an. Besonders in Hälfte wurden zu viele Gelegenheiten vergeben.
Tore: 1:0 Schmidt (10.), 2:0 Zadlo (30.), Begrow (39.) Haufschild (80.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.