Eintrachts F-Junioren werden Zweiter bei eigenem Turnier

Mit 6 Teams sollte der Ahlbecker Neujahrscup für F-Junioren starten. Leider blieb Flota Swinemünde gleich mit 2 Teams der Veranstaltung unentschuldigt fern. Kurzfristig wurde so der Spielplan noch einmal umgestellt und mit 4 Teams in Doppelrunde gespielt. Das Auftaktmatch bestritten die beiden „auswärtigen“ Teams des JFV Niederlausitz und Blau Weiss Wriezen. Beim 3:1 Erfolg bewiesen die Niederlausitzer bereits ihre Favoritenstellung. Im Derby zwischen dem Gastgeber und dem FC Insel Usedom, hatten die Bansiner ganz knapp mit 1:0 die Nase vorn. Mit einem jeweiligen 5:0 Erfolg über Blau Weiss Wriezen schossen sich die beiden Inselteams im Anschluß dann so richtig warm. Hinter Niederlausitz enwickelte sich somit ein spannendes Rennen um Platz. Da Eintracht das Rückspiel gegen den FCU mit 2:0 gewann, lagen die Vorteile nun bei den Ahlbeckern. Mit einem 2:1 gegen den Turniersieger Niederlausitz wurde im letzten Spiel der 2. Platz endgültig gesichert. Zum besten Spieler wurde Lucas Mätzke (Niederlausitz) gewählt, bester Spieler wurde Przemyslaw Strzelczyk von Eintracht Ahlbeck. Den Titel des besten Torschützen holte sich Konstantin Molik (FCU) mit 5 Treffern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.