SV Eintracht Ahlbeck – Hohendorfer SV 3:2 (1:1)
Nach dem 2:0 Sieg in der ersten Pokalrunde beim HFC Greifswald in der Vorwoche, konnte sich die Eintracht auch im ersten Meisterschaftsspiel gegen Hohendorf durchsetzen.
Von Beginn übernahmen die Hausherren die Kontrolle, mussten aber bereits in der 9. Minute das 0:1 durch Hohendorfs Krüger schlucken. Davon ließen sich die Ahlbecker aber nur kurz beeindrucken. In der 34. Minute konnte der aufgerückte Verteidiger Sliwinski wieder ausgleichen. Mit dem Seitenwechsel gab es auf Ahlbecker Seite den ersten Wechsel. Dankiewicz kam für Ied und brauchte nur 9 Minuten um seine Mannschaft in Führung zu bringen. In der 67. Minute war es erneut Dankiewicz, der mit seinem zweiten Treffer das 3:1 erzielte. In der 3. Minute der Nachspielzeit konnte Hohendorfs Kruggel noch auf 3:2 verkürzen.
Aufstellung Ahlbeck: Mitrega, M. Golebiowski, Lylko, Sliwinski, Schmidt (55. Friedrich), Kowollik (82. Heiland), Theelke, Berezhnoi, Baranski, Begrow, Ied (46. Dankiewicz)