SV Eintracht Ahlbeck – FC Insel Usedom II, 6:0 (5:0), Seebad Ahlbeck

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der SV Eintracht Ahlbeck und die Zweitvertretung von FC Insel Usedom mit dem Endstand von 6:0. Der SV Eintracht Ahlbeck ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen FC Insel Usedom II einen klaren Erfolg.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 52 Zuschauern besorgte Adrian Grzegorz Mikrut bereits in der dritten Minute die Führung des SV Eintracht Ahlbeck. Kamil Dankiewicz schoss für den Spitzenreiter in der 20. Minute das zweite Tor. Berezhnoi Serhii brachte die Gastgeber in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (29.). Das 4:0 für die Elf von Andreas Dumke stellte Dankiewicz sicher. In der 30. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Jakub Lylko verwandelte in der 36. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des SV Eintracht Ahlbeck auf 5:0 aus. In der ersten Hälfte lieferte FC Insel Usedom II eine desaströse Leistung ab, sodass man auf einen erdrückenden Rückstand blickte, als der Schiedsrichter diese beendete. Rick Richter schickte Tino Stahnke aufs Feld. Dennis Urban blieb in der Kabine. Mirko Theelke erhöhte mit einem Elfmeter für den SV Eintracht Ahlbeck auf 6:0 (53.). Bei SV Eintracht Ahlbeck ging in der 69. Minute der etatmäßige Keeper Tom Runge raus, für ihn kam Markush Pavlo. Letztlich kam der SV Eintracht Ahlbeck gegen FC Insel Usedom II zu einem verdienten 6:0-Sieg.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut der SV Eintracht Ahlbeck hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Prunkstück des SV Eintracht Ahlbeck ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sechs Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des SV Eintracht Ahlbeck. Mit vier Siegen in Folge ist der SV Eintracht Ahlbeck so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite ziert FC Insel Usedom II das Tabellenende der Kreisliga I. Die Offensive des Gasts zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sieben geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Fünf Spiele und noch kein Sieg: FC Insel Usedom II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Nach dem dritten Fehlschlag am Stück ist FC Insel Usedom II weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den SV Eintracht Ahlbeck war am Ende kein Kraut gewachsen.

Spielbericht von fussball.de