SV Eintracht Zinnowitz – SV Eintracht Ahlbeck 1:2 (0:1)

Die Siegeserie der Ahlbecker F-Jugend geht weiter. Auch im fünften Pflichtspiel in Folge konnten wieder alle 3-Punkte eingefahren werden. Die Eintracht Kicker setzen sich damit auf den vorläufig 3. Tabellenplatz hinter der SG GSV04/Weitenhagen I und dem FC Rot-Weiß Wolgast.

In der ersten Spielhälfte machte Ahlbeck gleich Druck und zwang die Zinnowitzer zu Fehlern. Das 0:1 erziehlte Jan-Oliver Fink nach einem schönen Eckball von Silvio Termini. Zinnowitz lief jetzt einige schnelle Konter, scheiterte jedoch bereits vor dem Torabschluss. Sekunden vor der Halbzeitpause dann ein Weitschuss von Ahlbeck`s Felix Schmidke, dessen Ball nur knapp verfehlte.

In der zweiten Halbzeit forderten Ahlbeck`s Trainer mehr Passspiel ihrer Mannschaft ein, was jedoch nur selten funktionierte. Stattdessen tauchte jetzt Eintracht Zinnowitz immer wieder gefährlich in der Ahlbecker Hälfte auf und erzielte schließlich auch den 1:1 Ausgleich. Im weiteren Verlauf der Partie merkte man einigen Spielern aufkommende Müdigkeit an, wodurch nur noch wenige Chancen auf beiden Seiten zusammen kamen. Dann Glück für Ahlbeck. Ein Handspiel im Zinnowitzer Strafraum ließ den Unparteiischen keine Wahl und er entschied korrekt auf 9-Meter. Ahlbeck`s Kapitän Silvio Termini lief an und verwandelte im Nachschuss etwas glücklich, zum 1:2 Endstand für Ahlbeck.

Ahlbeck`s Trainerteam zeigte sich trotz des Sieges mit den Darbietungen ihrer Mannschaft alles andere als zufrieden: „Die Jungs waren heute leider nicht ganz bei der Sache, dass muss nächste Woche besser werden“, so die Meinung von Trainer Thomas Zirm.

Mit dieser Einschätzung hat Zirm wohl recht, denn das Team muss am nächsten Sonntag bei der noch ungeschlagenen und gegentorlosen Spielgemeinschaft aus Greifwalder SV 04/Weitenhagen antreten. Der Coach ordnete deshalb für nächsten Freitag Extratraining an.

DSC06695 DSC06701 DSC06706 DSC06725 DSC06742 DSC06723 DSC06776 DSC06770 DSC06761 DSC06827 DSC06842