Grün Weiß Usedom triumphiert bei eigenem Turnier.

Sehr spannend ging es am vergangenen Samstag in der Usedomer „Ulli-Wegner-Sporthalle“ zu. Erst in den letzten beiden Turnierspielen fielen die Entscheidungen um die Plätze 1-4. Einzig der SV Warthe spielte keine Rolle. Die Männer aus dem Lieper Winkel erwischten einen „gebrauchten Tag“ und gingen im Teilnehmerfeld völlig unter. 6 Teams waren eingeladen, nur 5 Mannschaften erschienen zum Turnier. „Der Strelitzer FC hat uns leider aus Wettergründen kurzfristig abgesagt aber dafür muss man natürlich Verständnis haben“ meinte Organisator Remo Radünz bei der Eröffnung des Turniers und ersann blitzschnell einen neuen Spielplan. Gegen den Partnerverein vom FSV Langenleuba-Niederhain trennte sich die erste Mannschaft der Gastgeber 2:2. Dies sollte der erste und letzte Punktverlust für die Usedomer im gesamten Turnierverlauf werden. Schon im nächsten Spiel fertigte das Team von Trainer Uwe Heidmann Eintracht Ahlbeck mit 5:1 ab. „wir waren da noch gar nicht richtig bei der Sache. Natürlich kann man im Turnierverlauf auch mal verlieren, aber die Art und Weise wie das in diesem Spiel passiert ist geht gar nicht“ ärgerte sich Ahlbecks Trainer Andreas Dumke nach der Partie. Seine Mannschaft fand aber schnell wieder in die Spur. Gegen Usedoms Ü30 gelang ein überzeugendes 5:1. Warthe wurde mit gar mit 7:1 geschlagen und im letzten Turnierspiel bezwang man Langenleuba mit 4:1. Den Turniersieg holte sich jedoch Usedom, denn auch in den weiteren Spielen hielten sie sich schadlos. Gegen den SV Warthe gelang mit dem 10:1 der höchste Sieg des Tages. Nur die eigene Ü30 Auswahl hätte die Usedomer noch aufhalten können und durch einen Sieg selbst aufs Treppchen steigen können. Lange Zeit hielten die „Oldies“ das 1:1, mussten sich am Ende aber deutlich mit 5:1 geschlagen geben. Wie in den meisten anderen Spielen gaben Falk Bialowons, Johannes Klaus und auch Hendrik Seibt das Tempo vor. Mit 7 Treffern konnte sich Ahlbecks Lars Höhne den Titel des besten Torschützen sichern. Zum besten Torhüter wurde Tom Bauch vom FSV Langenleuba-Niederhain gewählt.
Platzierungen: 1. GW Usedom 2. Eintracht Ahlbeck 3. FSV Langenleuba-Niederhain 4. GW Usedom Ü30 5. SV Warthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.