SV Eintracht Ahlbeck – SV Murchin/Rubkow 3:1 (1:0)

Den Testspielauftakt des SV Eintracht Ahlbeck, 3. der letzten Kreisligasaison, kann man durchaus als gelungen bezeichnen. Gegen das Landesklasseteam vom SV Murchin/Rubkow konnte man mit 3:1 gewinnen. „Vorbereitungsspiele darf man natürlich nicht überbewerten, zumal der Gegner bereits am Vortag aktiv war, aber das war schon ganz ordentlich. Wir konnten viel probieren und die Spieler auf verschiedenen Positionen testen. Auch die Neuzugänge Christian Haufschild (SV Warthe) und Rafal Wrona (Prawobrzeze Swinemünde) machten ihre Sache mehr als ordentlich“ so Ahlbecks Trainer Andreas Dumke. Den Gästen gehörte zwar die Anfangsphase der Partie, urplötzlich setzte sich jedoch Ahlbecks Wassim Ied klasse durch und sah auch noch den völlig frei postierten Toni Voß. Dieser hatte keine Mühe den Ball zum 1:0 einzuschieben (11.). Von da an schienen die Gäste etwas gelähmt in ihren Bemühungen und Ahlbeck spielte gut mit. Die Abwehr um Martin Kunze präsentierte sich gut organisiert und auch Torwart Sebastian Schultz ließ überhaupt nichts anbrennen. Nach 62. Minuten war es Wassim Ied, der sein Team erneut jubeln ließ. Florian Bormann war kurz vorher mit einem Solo durch die ganze Gästehälfte gescheitert, den zweiten Ball nagelte Ahlbecks Syrer allerdings unhaltbar unter die Latte. Kurz vor Ende der Partie war es wiederum Toni Voß, der ganz clever das 3:0 erzielte. Das 3:1 der Gäste kurz vor dem Ende war nur noch Ergebniskosmetik

.20160717-IMG_7015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.